DIE STRÄNDE, DER SEE, DER PARK UND DIE BERGE

Die Versilia mit einer großen Auswahl an Stränden für jeden Geschmack. Der stimmungsvolle See, an dem Giacomo Puccini seine Werke komponierte, ein wundervoller Naturpark und die herrlichen Apuanen, ein richtiges Gebirge mit Blick aufs Meer.

Die Strände von Viareggio

Die Küste Viareggios ist eine der berühmtesten Italiens, ihr feiner Sand und die Qualitât des Meeres haben ihr viele Jahre lang die europäische Auszeichnung Blaue Flagge eingebracht. Die gut ausgestatteten Strandbäder bieten jeglichen Service.

Die Strände der Darsena

Jenseits des Hafens und vor dem freien Strand befindet sich ein Abschnitt mit Strandbädern, die sehr weiträumig sind und über einen  perfekten Service verfügen. Die Gegend ist ideal für lange Spaziergänge und bietet Ruhe und vollkommene Entspannung.

Die Strânde der Lecciona

Die Lecciona ist ein freier Strand, der zum Naturpark von Migliarino, San Rossore und Massaciuccoli gehört, fünf Kilometer mit wildem Strand, Wald und Pfaden in einem der schönsten und interessantesten Naturparks Italiens.

Der Park

Ein Park, in dem es viel zu entdecken gibt, von einmaliger Beschaffenheit, der sich vom Meer bis zu den Bergen erstreckt. 24.000 Hektar Natur mit Fauna und Flora von großem Interesse.

Der See

In seiner Villa am Ufer dieses romantischen Sees komponierte Giacomo Puccini seine berühmtesten Opern, von Madame Butterfly über die Tosca bis zur Bohème. Hier findet noch heute das berühmte Puccini-Festival statt.

Die Apuanischen Alpen

Ein Gebirge mit Wanderpfaden und Berghütten für erfahrene Bergwanderer, mit Höhlen und malerischen Bergnestern, nur wenig vom Meer entfernt.